© 2018 by Tom Legenstein

MUSIK

Musik ist eine Sprache, in der man nicht lügen kann.
(Hubert von Goisern)

Der neue Austropop

Allgemein betrachtet ist das musikalische Schaffen Tom Legensteins von den großen Namen der österreichischen Musik geprägt. Trotz zwischenzeitlichen Ausflügen von Indie-Rock bis Jazz, zieht es den Musiker immer wieder zurück zum Austropop. Ambros, Danzer, Hirsch & Co lassen grüßen.

 

Was Tom da macht ist aber nicht auf die im Hype der letzten Jahre matt gespielten Elemente Austro- und Pop zu beschränken. Vielmehr durchstößt der Musiker Genregrenzen, lässt verschiedenste Einflüsse ineinander überfließen und schmiedet so seinen ganz eigenen austrojazzigen Sound.

 

Instrumental ist Immer Nie wieder genau dort wo es sein sollte. Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Toms markante Stimme – mehr braucht es nicht. Erweitert man das musikalische Spektrum aber zusätzlich um erdige Kontrabasstöne, sich spontan einschleichende Saxophonparts, fetzig verzerrte Gitarren oder die oftmals zum Organ umfunktionierten Keys, dann, ja erst dann erhält man die Zutaten für den unverwechselbaren Charakter, der in die Platte fein eingeschrieben wurde.

 

Nie hat man das Gefühl, dass etwas fehl am Platz ist, und so ist jeder Song für sich rund und abgeschlossen. Nicht zu viel und nicht zu wenig, kein unnötiger Schnickschnack – auch das zeichnet Tom Legensteins sorgfältig arrangierte Musik aus.

  • Grau Icon Instagram
  • Grey Facebook Icon
  • Grau YouTube Icon
  • Grey Apple Music Icon
  • grey Spotify Icon